SD-1

Der Müllwagen SD-1 wird für die Entleerung der Behälter am Ort ihrer Aufstellung mit maximalem Rauminhalt von 8 m3 und einem Gesamtgewicht bis 2000 kg sowie auch zur Abfuhr in die Mülldeponie verwendet. Besonders nützlich an Orten, wo große Mengen von leichtem Müll gesammelt werden. Das Beladungssystem des Müllwagens arbeitet mit den typischen Behältern mit 7 und 8 m3 Rauminhalt nach erforderlichen Modifikationen. Die Nutzung des Müllwagens SD-1 erlaubt die Erzielung von beträchtlichen Einsparungen durch die Senkung der Tourenanzahl zu den Deponien. 

Aufbau
Der Müllabfuhrwagen SD-1 besteht aus dem Fahrgestell Jelcz P 642K CL und dem Aufbau. Die Hauptbaugruppen des Aufbaus sind:

  • Ladebehälter
  • Hecklader
  • Verdichtungs- und Ausstoßwerk, "linear"
  • Hakenhubwerk für das Heben der Behälter
  • Ausstoßplatte
  • Stützen
  • Hydraulik
  • Steuerung

Arbeitsprinzip
Zur Beladung der Abfälle fährt SD-1 an den zu entleerenden Container so an, dass die Greifarme der Hakenanlage entsprechende Bolzen des Containers finden. Wenn sich die Arme der Hakenanlage heben, wird der Container teilweise gehoben und an die Beschickungsseite des Hinterteils näher gerückt. Nach dem Entriegeln der Heckklappe und Anbringen des Trägers des Kippwerkes wird der Container umgekippt und die Abfälle fallen in den Einfülltrichter. Der Verdichtungsmechanismus arbeitet im automatischen Zyklus und presst die Abfälle. Nach der Beladung ist der Container herunterzuholen und der Wagen kann Abfälle aus weiteren Containern laden. Nach der Verladung befördert der Wagen die Abfälle zur Deponie, wo sie durch Hochheben des Hinterteils und Rückwärtsschieben der Ausstoßplatte entladen werden.

Dane techniczne

Gehäusetyp Mercedes 2528
Zulässiges Gesamtgewicht 25 000 kg
Leergewicht 13 000 kg
Gewicht durchgeführt Müll 12 000 kg
Körperkapazität 20 m3
Hubkraft Hubvorrichtung ok 2000 kg
die Möglichkeit des Ladens 7-8 Behälter mit einem Gesamtgewicht bis zu 2000 kg